Boarding School – der Neustart!

Zum Schuljahresbeginn hat Ezels von verschiedenen Pastoren die Nachricht erreicht, dass sie Kinder- und Jugendliche kennen, die dringend auf Schulbildung angewiesen sind und in ihrer Heimat keine Möglichkeit dazu haben. Das liegt unter anderem an zu langen Schulwegen, mangelndem Geld oder politischen Unruhen, die einen Schulbesuch unmöglich machen.

So kam es, dass zu Beginn des neuen Terms fast 25 neue SchülerInnen auf dem FOSAR – Gelände eingezogen sind. Sie alle kommen aus schwierigen Hintergründen und bringen eine bunte Mischung an Sprachen und Stammeshintergründen mit.

Wir wünschen dem verrückten Haufen einen guten Start hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top